Datum April 2009
 Kunde St. Lukas, München 
 Produkt

Altarschrank

   Der neue Altarschrank wurde auf unsere Bedürfnisse hin individuell entworfen und gibt den vielen kleinen und großen Dingen, die aufzubewahren sind eine wohltuende Ordnung.
Zugleich ist er sehr stilvoll und hochwertig gearbeitet, was auch den rückwärtigen Teil des Altarraumes aufwertet und einen neuen Charakter gibt.
Herzlichen Gruß,
Helmut Gottschling
(Pfarrer)
   
 Datum Januar 2009
 Kunde Thomas B., Hannover
 Produkt Boogie
  Lieber Klaus,
ganz herzlichen Dank für Deine Lieferungen. Beide sind gestern angekommen. Natürlich habe ich das Sofa gleich aufgebaut. Es ist phantastisch, so, wie ich es mir vorgestellt habe, auch ohne das Objekt je direkt gesehen zu haben. Du hast die Konstruktion wirklich sehr, sehr gut durchdacht. Sie ist klar, elegant, leicht zu bedienen und einfach praktisch. Gratulation!
Heute Abend kommen gleich die ersten Gäste zum Probesitzen.
Viele Grüße!
Thomas 
   
 Datum Juli 2008 
 Kunde A. Melcher, Dachau 
 Produkt  Boogie 
  Hallo Herr Mildenberger,
immer noch habe ich es nicht geschafft, Sie mal in Ihrer Werkstatt zu besuchen -
das tue ich aber noch!
Da ich mein ziemlich großes Pfarrhaus wegen meiner Verrentung mit einer 3-Zimmer-Wohnung getauscht habe, musste ich die diversen Gästebetten gegen ein Schlafsofa Boogie tauschen. Das ist optisch ein hochinteressantes Möbel, wengleich etwas raumgreifend, aber meine Tochter und Enkelkind haben darauf wunderbar geschlafen. Das ist halt einfach eine großartige Qualität, die man auch im Liegen spürt. Der Zusammenbau hat meinen Intellekt ziemlich gefordert, aber wunderbarerweise konnten die Möbelleute es unzerlegt bis hierher transportieren. Und auch mein Hund fühlt sich darauf sehr wohl, wenn ihm niemand den Platz auf dem Sofa streitig macht.
Herzliche Grüße,
A. Melcher 
   
 Datum Januar 2008
 Kunde Dr. Braig, Holzkirchen
 Produkt Empfangstheken in 2 Praxen, Augenarzt-Untersuchungseinheiten
Wankeltisch, Schaukelpferd, Beistelltische, Kinderbetten
  Über 15 Jahre habe ich die Qualität und Haltbarkeit der Produkte von Klaus Mildenberger schätzen gelernt.
Es fing an mit dem genialen ausziehbaren dreieckigen Tisch, der trotz ständiger Benutzung wie am ersten Tag zeitlos und unversehrt seinen Dienst tut.
Viele weitere, ebenso unverwüstliche Produkte aus seiner Hand folgten: Schaukelpferd, trapezförmige Beistelltische, Kinderbetten, unterschiedliche Untersuchungseinheiten für Augenarztpraxen und als Krönung der Formgebung die Rezeptionstheken in zwei Praxen. Letztere sind unter www.AuGe-Zentrum.de zu besichtigen.
So bin ich vielleicht schon zu einem Sammler »echter Mildenbergers« geworden. Der kompromisslose, individuelle, nicht aufdringliche Stil seiner Arbeit ist eine Symbiose aus Funktionalität und Langlebigkeit, der Harmonie und Wärme ausstrahlt.
   
 Datum Oktober 2007 
 Kunde abakus solar AG, Büro München 
 Produkt Büro-Sideboards in massiv Wenge/weiß
 

Wir haben die Firma Mildenberger als ein junges innovatives Handwerksunternehmen erlebt, das gut in unswer lebhaftes Szeneviertel passt. Die Möbel in Wenge waren genau das, was wir uns für unsere neuen Büroräume vorgestellt haben. Natürlich hat Handwerkskunst ihren Preis, aber wir genießen die Möbel täglich und wegen des zeitlosen Designs wahrscheinlich noch viele weitere Jahre. Beratung, Design, Ausführung - alles sehr empfehlenswert!
abakus solar AG

   
 Datum Dezember 2006
 Kunde Lander, Königstein/Taunus
 Produkt Bett Biedermeier in Nussbaum, Esstisch und Wandkonsole in Nussbaum
  Lieber Herr Mildenberger,
das bestellte Biedermeier Bett ist seinerzeit wie vereinbart geliefert worden und steht am vorgesehenen Platz in ganzer Pracht. Die perfekte Ausführung und die Schönheit des ausgewählten Nussbaums mit seiner außergewöhnlich schönen Maserung machen aus einem funktionellen Gebrauchsgegenstand ein Kunstwerk, das ich jeden Tag von neuem mit Freude betrachte und benutze.
Seitdem haben wir unser Mobiliar durch weitere von Ihnen und Ihrem Team gefertigte Stücke ergänzt und sind begeistert darüber was Sie aus Holz zaubern können.
Mit herzlichen Grüßen,
T. Lander